Gedächtnistraining

Gedächtnistraining sinnvoll für sich nutzen

Gedächtnistraining - das Richtige für Sie!

Können Sie sich öfter mal etwas "nicht merken", fühlen sich vergesslich und zweifeln an Ihrer Konzentration? Ein Gedächtnistraining ist nicht nur für Senioren und im Trend, sondern in jedem Alter und zu jeder Zeit sehr hilfreich. Aufmerksamkeit und Konzentration können Sie schulen, in dem Sie täglich kleine Gedächtnisübungen machen und Ihren Kopf beanspruchen.

Wie das geht und warum es hilft, möchten wir Ihnen in diesem Ratgeberbeitrag zeigen.

Was ist ein Gedächtnis- und Konzentrationstraining?

Die Bedeutung der Konzentration steht bereits im Schulalter im Fokus. Einige Schüler können sich den erlernten Stoff einfach merken, während andere Kinder sichtliche Schwierigkeiten mit der Merkfähigkeit haben. Dabei ist es anders als beim Sport. Aufmerksamkeit und Konzentration sind nämlich nicht im genetischen Code programmiert. Vielmehr haben Sie durch ein Gedächtnistraining die Möglichkeit, Ihre Auffassungs- und Kombinationsgabe, das logische Denken und Ihre Urteilsfähigkeit zu erhöhen.

Mit den geeigneten Lerntechniken lässt sich der Schulstoff leicht strukturieren und merken. Das Gedächtnistraining ist nichts anderes als Ihre Chance, die Konzentration zu verbessern und sich explizite Techniken zum Merken wichtiger Dinge anzueignen. Vor allem ältere Menschen interessieren sich für ein Gedächtnistraining und nutzen es, um die "grauen Zellen" in Schwung zu halten und sich vor Demenz zu schützen.

Wer bereits frühzeitig mit dem Gedächtnistraining beginnt, profitiert in der Schule, in der Ausbildung und beim Studium, aber auch im Privatleben von der gesteigerten Aufmerksamkeit und vollsten Konzentration auf die vor ihm liegenden Aufgaben.

Beispiel: Namen merken

Wenn Sie sich einen Namen merken wollen, dann suchen Sie sich ein markantes und emotionales Bild für Ihr Gegenüber. Axel trägt eine Axt - zwischen den Augen! Oder er zieht Ihre Haare an den Axeln einzeln heraus. Birgit spuckt Ihnen Bier ins Gesicht und schreit "Igitt". Solche kuriosen Bilder helfen Ihnen garantiert sich die Namen anderer Leute viel besser zu merken.

⇾ In diesem Fall geschieht das Merken über die Vorstellungskraft, welche nur verbunden mit Gefühlen, zur deutlich besseren Merkfähigkeit führt. Probieren Sie es aus. Bereits bei der ersten Anwendung werden Sie mit dieser Methode erste Erfolge verbuchen und nach einer Weile besser "um die Ecke" denken können.

Auf welche Weise unterstützt das Training Ihr Gedächtnis?

Wie in vielen Bereichen heißt es: Übung macht den Meister. Wenn es um Ihr Gedächtnis geht, gilt diese Devise einmal um so mehr. Nur wenn Sie Ihr Gedächtnis fordern, schulen Sie sich für komplexe Zusammenhänge bei maximaler Auffassungsgabe. Zu den beliebtesten Gedächtnistrainings gehören Kreuzworträtsel.

Doch ein Neurofeedback erhalten Sie auf ganz verschiedene Arten und mit allen Mitteln, die Sie für ein Gedächtnistraining anwenden können. Sie sollten Ihr Gedächtnis täglich trainieren und können viele unterschiedliche Übungen nutzen. Kopfrechnen, so zum Beispiel bei der Zusammenrechnung der Preise im Einkaufswagen, schult Ihre Konzentration und wirkt sich positiv auf Ihr Gedächtnis aus.

Beim Gedächtnistraining beziehen Sie beide Hirnhälften und alle Sinne ein. Aus diesem Grund fördert das Training Ihrer Merkfähigkeit auch die Durchblutung und wirkt sich positiv auf Ihre Stimmung und das Allgemeinbefinden aus.

⇾ Durch ein Gedächtnistraining wird Ihr gesamter Organismus aktiviert, wodurch Sie sich körperlich und geistig wohler fühlen. Konzentrationstrainings sind damit nicht nur positiv für das Gedächtnis, sondern wirken sich ganzheitlich auf Ihre Zufriedenheit aus.

Lässt sich das Gedächtnis mit technischer Unterstützung besser trainieren?

Wie, wo und mit was wird trainiert?

Zum geistigen Kopfrechnen oder kleinen, in Ihrem Alltag eingebauten Übungen, brauchen Sie keine technische Unterstützung. Kleine Wearables sind nicht unbedingt nötig, aufgrund ihrer im Gedächtnistraining erzielten Wirkung aber sehr hilfreich. Am besten trainieren Sie auf verschiedene Arten und nutzen einfache Übungen, wenn Sie zum Beispiel mit der Bahn unterwegs sind oder beim Einkaufen an der Kasse stehen.

Zu Hause sind verschiedene technische Komponenten eine hilfreiche Unterstützung, die Sie ganz einfach im Alltag integrieren und für Ihr Gedächtnistraining einsetzen.

Vielen Menschen geht es wie Ihnen. Je mehr Informationen am Tag auf Sie einprallen, umso weniger scheinen Sie sich merken zu können. Das ist eine ganz normale Schutzreaktion Ihres Hirns, das die vielen (davon größtenteils unnötigen) Informationen gar nicht abrufbar speichern kann.

Im Gedächtnistraining schulen Sie sich darauf, in Sekundenschnelle wichtige von unwichtigen Informationen zu unterscheiden und die Ablage in Ihrem Gehirn nicht dem Zufall zu überlassen. Was für Sie wichtig ist, werden Sie sich merken. Was Sie an "unnützen Informationen" aufnehmen, legen Sie in den hinteren Hirnregionen ab. Durch das Training Ihres Gedächtnisses erhöht sich Ihre Konzentrationsfähigkeit und Sie lernen, Ihre Gedanken zu strukturieren und neue Strategien für Ihr Gedächtnis zu entwickeln. 

Viele technische Wearables enthalten durch Wissenschaft gestützte indiviuelle Gedächtnisübungen und sind auch für Senioren sehr hilfreich. Sie wecken die Neugier und sorgen für ein neues Erlebnis, das Ihren Lernerfolg steigert und Ihnen bei jedem Einsatz ein kleines Erfolgserlebnis beschert. Obendrein entspannen Sie beim Gedächtnistraining mit Wearables, so dass Sie die zwei wichtigen Komponenten für mehr Konzentration miteinander verbinden.

⇾ Entspannung und Konzentration sind eng miteinander verbunden. Die bei uns erhältlichen technischen Hilfsmittel sprechen daher sowohl Ihr Entspannungszentrum, wie auch Ihr Konzentrationszentrum an.

Warum ein Gedächtnistraining für Senioren empfehlenswert ist

Viele Senioren haben Angst, im Alter an Demenz zu erkranken und ihr Gedächtnis vollständig zu verlieren. Nicht selten verstärkt das Lesen entsprechender Artikel diese Angst. Auch wenn es sich bei Demenz um eine teilweise genetische Veranlagung handelt, können Sie mit einem Gedächtnistraining für Senioren effektiv vorbeugen. Durch das kontinuierliche Gedächtnistraining und Gehirnjogging, das Sie am besten im Kreis mit anderen Senioren vornehmen, werden Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit steigern und sich viele Dinge viel einfacher merken können.

Ein weiterer Punkt, der gerade im Seniorenalter für ein Gehirntraining spricht, ist die Tatsache, dass das kontinuierliche Lernen Freude bereitet und Ihre Lebensqualität steigert. Wer neugierig ist, hat mehr vom Leben und entdeckt sich auch im höheren Alter täglich neu. Genau darin liegt der Reiz des Gedächtnistrainings, das Senioren auf ganz unterschiedliche Art vornehmen können.

Auch hier bewährt es sich, wenn Sie täglich kleine Übungen im Kopfrechnen vornehmen, knobeln und Sudokus lösen oder das tägliche Kreuzworträtsel in der Zeitung machen. Sie werden erstaunt sein, wie schnell Sie Ihre geistige Fitness steigern und selbst zum Einkaufen nicht länger einen Zettel benötigen. Dieser Gedanke ist gleichzeitig ein guter Tipp, um Ihr Gedächtnis zu schulen. 

Stehen Sie ohne Einkaufsliste häufiger vor dem Regal im Supermarkt und überlegen, weswegen Sie eigentlich einkaufen gegangen sind? Ein hilfreiches Gedächtnistraining kann sein, wenn Sie zum Beispiel mit zwei bis drei Dingen beginnen, die Sie auf Ihrem Weg zum Einkauf gedanklich immer wieder aussprechen.

⇾ Schon nach kurzer Zeit wird Ihre innere Stimme verstummen und Sie werden dennoch im Geschäft wissen, was Sie im Haushalt benötigen. 

Schon Kinder und Jugendliche können ihre Konzentration positiv beeinflussen

Das schulische Lernen fordert Kindern große Leistungen ab. Mangelt es an der Konzentration, bleiben Lernerfolge aus und schlechte Noten sorgen für Frust. Viele Kinder haben einfach nur nicht die optimale Technik, um sich den Schulstoff zu merken und ihn bei Abfrage in einer Klassenarbeit wiedergeben zu können.

Das tägliche, spielerische Gedächtnistraining sorgt für mehr Aufmerksamkeit und zeigt Ihrem Kind individuelle Wege, sich Erlerntes zu merken und es jederzeit abrufen zu können. Es gibt keine pauschale Strategie, die bei allen Kindern gleichermaßen zum Erfolg führt. Dennoch hat sich in der Praxis erwiesen, dass gerade das kindliche Gedächtnistraining von technischen Hilfsmitteln profitiert.

Das können kleine Gedächtnisspiele am Computer oder ein über Bluetooth steuerbarer Roboter sein. Dieser wird vorab vom Kind selbst montiert, wodurch es von Anfang an einen Bezug zu seinem Lernhelfer aufbaut und ihn fortan als festen Bestandteil seines Alltags betrachten wird. Die Steuerung über ein EEG Headset lässt die Bewegungen des Roboters beinahe wie Zauberei anmuten. Gerade Grundschüler werden von diesem Gedächtnistraining begeistert sein und den robotischen Freund nicht als Lernhilfe, sondern als Spielkamerad betrachten. 

Beim Gedächtnistraining für Kinder und Jugendliche ist es wichtig, dass Sie nicht zu viel verlangen. Tägliche Trainingseinheiten werden eher als Belastung empfunden und daher nicht mit Vergnügen vorgenommen.

⇾ Jedes Konzentrationstraining, sollte Spaß machen und daher gerade bei Kindern an technische Dinge geknüpft sein. 

Wie oft sollte man sein Gedächtnis trainieren? 

Je nach Interesse und Konzentrationsfähigkeit können Sie Ihr Gedächtnis täglich oder mehrmals pro Woche trainieren. Wir empfehlen Ihnen, das Gedächtnistraining fest in Ihren Alltag einzubauen und sich feste Zeiten und Tage auszusuchen. Mit technischen Hilfsmitteln erhöhen Sie die Freude und den Spaß am Training, was sich wiederum auf den Trainingserfolg auswirkt.

Es gibt keine konkreten Empfehlungen, wie viel Zeit zwischen dem ersten und dem zweiten, sowie jedem folgenden Gedächtnistraining vergehen sollte. Aus eigener Erfahrung und den Erkenntnissen der neurologischen Forschung können wir Ihnen sagen, dass mehrmalige Trainings pro Woche durchaus effektiv sind.

Vor allem wenn Sie neu mit einem Gedächtnistraining beginnen, sollten Sie so häufig wie möglich üben und verschiedene Trainingsmöglichkeiten nutzen. Beginnen Sie zum Beispiel ganz einfach, in dem Sie Ihre Produkte im Einkaufskorb zählen und den Preis überschlagen.

⇾ Kopfrechnen ist ein guter Start mit Zahlen ins Gedächtnistraining, das Sie überall ausführen können, um es nach und nach auszuweiten und zu steigern. Vielleicht merkt Ihr Kopf sich noch nicht alles und kommt bereits nach der vierten Zahl durcheinander. Das macht nichts, denn Sie werden durch die Übungen und durch ganzheitliches Training trotzdem schlauer. Schritt für Schritt. 

Entstehen durch ein Gedächtnistraining Kosten?

Ja und nein. Mentales Gedächtnistraining zieht keinen finanziellen Aufwand nach sich, denn es gibt kostenlose Möglichkeiten. Sie können jederzeit trainieren und müssen gutes Gedächtnistraining nicht von Ihrem verfügbaren Budget abhängig machen.

Da technische Hilfsmittel nachweislich für eine Steigerung des Trainingserfolgs sorgen, empfehlen wir Ihnen auf lange Sicht eine Anschaffung eines Wearables, mit dem Sie Freude beim Trainieren und eine hilfreiche Unterstützung haben. Wir beraten Sie gerne zu den vielfältigen Möglichkeiten.

⇾ Fordern Sie Ihr Gehirn mit unseren Produkten und machen Sie Fortschritte, die Sie heute vielleicht noch für unmöglich halten. Sie werden erstaunt und begeistert über Ihre neuen Fähigkeiten sein. Sehen Sie, wie gut Ihr Gedächtnistraining voranschreitet und wie schnell Sie sich erst einfache und später komplexe Dinge wieder merken können - ganz ohne Notizbuch und Zettel. Nutzen Sie die Macht Ihrer Intelligenz.

Fazit - Gedächtnistraining eignet sich für alle Altersgruppen

Denken Sie beim Gedächtnistraining nicht nur an Senioren. Jedes Kind, jeder Jugendliche und jeder Erwachsene kann sein Gedächtnis schulen. So wie Sie im Fitnessstudio oder bei Outdoor-Trainings den Körper stählen und das Laufen sowie weitere Körperfunktionen erhalten, sollten Sie auch mit Ihrem Gedächtnis umgehen. Vielleicht behandeln Sie Themen der Politik und Wirtschaft und suchen nach Gedächtnistricks? Ihr Beruf hält Sie auf Trab, doch Sie wollen besser werden? Gut.

Ihr Hirn möchte gefördert und beansprucht werden, damit es weiterhin gut funktioniert. Das zeigen zahlreiche Studien, die sich mit Gedächtnis- und Konzentrationstrainings beschäftigen. Je früher Sie mit dem Training beginnen, umso fitter wird Ihr Gedächtnis bis ins hohe Alter bleiben. Der Lernerfolg in der Schule oder der Ausbildung, Ihr Studium und das Business werden Ihnen durch ein Gedächtnistraining - selbst mit Spielen - viel leichter als bisher von der Hand gehen.

⇾ Überzeugen Sie sich selbst von unserem Shop und tun Sie etwas für Ihre Karriere und auch für Ihren Kopf der eigentlich sehr gerne lernt. Erfahren Sie noch heute, wie Sie sich morgen viel mehr merken können und die Vergesslichkeit vergessen können. Wie selbstverständlich entwickelt sich bei Ihnen dann eine Kultur des Lernens. Nichts und niemand hält Sie mehr auf und Sie gehen über zum Hirnleistungstraining. Treten Sie dazu auch gerne mit uns in Kontakt und lernen Sie uns kennen, gerne auch über das Telefon.

© mindtecStore 2019

Das neue Brainlink Pro Gedächtnistrainingstool

Zurück zum Themenportal Mentaltraining

Quellenangaben

https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_59370596/was-bringt-gedaechtnistraining-wirklich-testen-sie-ihr-gehirn.html
http://www.brain-fit.com/html/gedaechtnistraining.html
http://www.spiegel.de/thema/gedaechtnistraining/