Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern. Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern. Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern. Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Seitenansichten im facebook Pixel

Bing Tracking

Bing Tracking

Google Analytics

Analysiert die Website-Nutzung, um kundenspezifischen Inhalt zu liefern.
Führt Analysen durch, um die Website-Funktionalität zu optimieren.

Lebensdauer der Cookies: 2 Jahre

Google Analytics eCommerce

Conversion Tracking mit der Google Analytics eCommerce Erweiterung.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Die passenden Schuhe für Sensoria?

23.01.2019 12:42

Trailrunning-Schuhe: Sicher und stabil durchs Gelände

 

Trailrunning-Schuhe, kurz Trailschuhe, sind Spezialschuhe, die sich besonders gut für das Laufen im offenen Gelände eignen. Trailrunning-Schuhe unterscheiden sich insofern von normalen Laufschuhen, dass sie mehr Halt, Trittsicherheit und Schutz bieten. Kein Wunder, schließlich müssen sie ganz besonders hohen Anforderungen gerecht werden und so einiges aushalten. Da mit Trailrunning-Schuhen zumeist durch Matsch, über Wiesen, Felder, Sand und auf Waldboden gelaufen wird, bestehen sie zudem in der Regel aus starken, wasserabweisenden und äußerst widerstandsfähigen Materialien, die auch Wind und Wetter mühelos standhalten.

Trailrunning: Nutzen und Herausforderungen

Technisch ist das Trailrunning eine enorme Herausforderung, denn der Fuß muss sich stetig an wechselnde Untergründe anpassen. Die Muskulatur wird vielseitig beansprucht, das Training gestaltet sich besonders intensiv. Gleichzeitig geht das Trailrunning mit vielen Gefahren einher, denen nur ein passendes Schuhwerk vorbeugen kann. Nahezu alle Laufschuhhersteller bieten spezielle Trail-Laufschuhe an, die meist mit einem Zehenschutz sowie einer profiliertere Auflensohle ausgestattet sind. Hier finden Sie viele Tipps, die Ihnen die Auswahl eines geeigneten Trail-Laufschuhs erleichtern und eine optimale Ergänzung für Ihre Socken von Sensoria darstellen. Hier kommen Sie zu den Produkten von Sensoria.

Darauf sollte vor dem Kauf geachtet werden

Ein guter Trailrunning-Schuh zeichnet sich in erster Linie durch seine geringere Dämpfung aus, die im Gelände für mehr Standfestigkeit und Bodenkontakt sorgt. Das Obermaterial sollte robust und widerstandsfähig sein. Ideal ist eine spezielle Zungenkonstruktion, die das Eindringen von kleinen Steinchen und Sand verhindert. Wichtig ist es auch, auf eine relativ steife Sohle zu achten, die vor spitzen Steinen schützt. Perfekt eignet sich ein Modell mit noppenartigem Profil, das einen guten Griff bietet und gleichzeitig verhindert, dass Steine in der Sohle steckenbleiben.