Stressmanagement

Stress als deutsche Volkskrankheit 

Das Thema Stress ist in der Gesundheitsdiskussion allgegenwärtig und wurde in Bezug auf den Beruf von der WHO als größte Gefahr für unsere Zeit diagnostiziert. Es gibt kaum eine Erkrankung bei der negativer Stress, genau die Art von Stress, welchen Sie nicht mehr ohne weiteres bewältigen können, nicht zur Verschlechterung der jeweiligen Symptomatik beiträgt. So stellt sich nahezu zwangsläufig die Frage: Lässt sich Stress in irgendeiner Form managen?

Stress in den Griff bekommen

Mit unserem Stressmanagement Training wollen wir Ihnen genau die Techniken vermitteln die es Ihnen ermöglichen deutlich ausgeglichener als bisher Ihren Alltag zu bewältigen. Sie lernen Ihre Ressourcen zu schonen und Sie bekommen Werkzeuge an die Hand um in akuten Stresssituationen „gelassen" bleiben zu können.

Die Mischung aus vorbeugendem Training, der sogenannten Prophylaxe, und „Notfall"-Rettungsmaßnahmen versetzt Sie dann in die Lage langfristig gesund und leistungsfähig zu bleiben.

Jetzt anschauen



Maßnahmen zur Stressreduktion können finanziell bezuschusst werden

Das Stressmanagement kann für Arbeitnehmer in Betrieben mit weniger als 250 Beschäftigten oder Selbstständige in den ersten 5 Jahren der Selbstständigkeit mit 50% (maximal 500 Euro) pro Jahr über den Bildungsscheck NRW bezuschusst werden. Die meisten Krankenkassen bieten kostenlose Kurse zur Entspannungsförderung an oder finanzieren solche Maßnahmen teilweise bis komplett! Setzen Sie sich mit Ihrer Krankenkasse oder mit uns in Verbindung, wir informieren Sie gerne über alle notwendigen Schritte!

]