Vor 13:00 Uhr bestellt, Versand am gleichen Tag

SALE - bis zu 29% auf 3D-PUZZLE - nur solange der Vorrat reicht

Newsletter abonnieren und 5€ Rabatt-Gutschein für den nächsten Einkauf erhalten.

  Versandkostenfrei ab 100€ (EU)

  Jetzt kaufen, später bezahlen

  Technischer Support

  Schneller Versand

  Zertifiziert ISO 9001:2015

Körperfettwaagen



Artikel  1 - 7 von 7

Körperfettwaagen kaufen bei MindTecStore.com

Was ist eine Körperfettwaage?

Eine Körperfettwaage misst zusätzlich zum Gewicht auch den Fettanteil im Körper und wird auch als digitale Personenwaage bezeichnet. Reine Körperfettwaagen messen nur den Körperfettanteil im Körper. Auf dem Markt gibt es drei Arten von Körperfettwaagen:

  • Reine Körperfettwaagen
  • Körperanalysewaagen
  • Körperanalysewaagen mit zusätzlicher Handsensorenmessung

Unterschiedliche Körperfettwaagen zeigen auch unterschiedliche Messparameter an. Körperanalysewaagen bieten umfangreichere Daten als eine reine Körperfettwaage und messen unter anderen noch weitere Parameter wie zum Beispiel Wassereinlagerungen, das viszerale Fettgewebe, Fett, Skelettmuskulatur, Grundumsatz, BMI und Gewicht.

Wie funktioniert eine Körperfettwaage?

Fast jede Körperfettwaage am Markt baut auf das gleiche Prinzip auf. Die bioelektrische Impedanz-Analyse wird als elektrotechnisches Verfahren verwendet, um den Körperfettanteil im Körper zu messen. Das Verfahren funktioniert so, dass Wechselstrom durch den Körper geleitet wird und der Widerstand, auf den dieser Strom trifft, gemessen wird. Da Fett einen geringeren Wasseranteil besitzt als Muskelmasse, stellt sie daher einen größeren Widerstand dar. Je mehr Wasser in Gewebe enthalten ist, desto niedriger ist der Widerstand. Je besser der Strom also durch den Körper fließt, desto geringer ist also der Fettanteil. Am Bauch beispielsweise befindet sich das sogenannte Viszeralfett und ist für den Schutz der inneren Organe wichtig. Generell ist dieser Anteil bei Frauen viel höher als bei Männern, um gesund zu bleiben. Sollten diese Fettablagerungen jedoch den gesunden Mittelwert überschreiten, steigt das Risiko für einen Herzinfarkt. Aus diesem Grund bieten viele Körperfettwaagen auch die Zusatzfunktion an das Viszeralfett zu messen. Bei der Verwendung einer Körperfettwaage ist es wichtig sich Barfuß auf die Waage zu stellen, ansonsten erfolgt keine Körperfettmessung und es wird nur das Körpergewicht ausgewertet. Muskeln wiegen mehr als Fett. Wenn man sich deswegen besonders auf den Muskelaufbau konzentriert, kann es sein, dass man eher vom Körpergewicht zunimmt aber im Gegenzug mehr Fettanteil im Körper verliert. Das Gewicht alleine gibt daher keine aussagekräftigen Informationen über die eigene Gesundheit und den Fitnesszustand. Ein gutes Verhältnis zwischen Fett- und Muskelmasse zu halten ist daher essenziell, um das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung zu vermeiden. Ein Zeichen von Übergewicht muss also kein Anzeichen für eine Gefährdung der Herzgesundheit sein. Dem gleichen Risiko können auch Menschen mit normalem Gewicht und BMI, ausgesetzt sein, wenn der Körperfett- und Viszeralfettanteil zu hoch ist. Sollte das Ziel sein mehr Muskelmasse aufzubauen und mehr Fett zu verbrennen, so ist eine Körperfettwaage der ideale Begleiter für den Alltag.

Über W-LAN oder Bluetooth können viele Modelle durch die Synchronisation mit einer Fitness-App verbunden werden, um die gemessenen Werte zu erfassen und auszuwert